Die Bedeutung der Analyse im Devisenmarkt

Die Forex-Marktanalyse gibt es in zwei verschiedenen Formen. technische und fundamentale Analyse. Seit der Entstehung des Handels herrschen Diskussionen darüber vor, welche Analyse am besten ist oder ob Händler eine Kombination beider Disziplinen einsetzen sollten, um fundiertere Handelsentscheidungen zu treffen. Die Wirksamkeit sowohl der technischen als auch der fundamentalen Analyse wird auch durch die sogenannte "Efcient-Market-Hypothese" bestritten, die besagt, dass Marktpreise im Wesentlichen unvorhersehbar sind.

Zwar gibt es jahrzehntelang Diskussionen darüber, welche Form der Analyse am besten ist, ein Thema, auf das sich alle Handelsexperten und Analysten einigen werden, ist, dass beide Formulare Merkmale und Vorteile aufweisen, die den Händlern helfen können. Analysten stimmen auch darin überein, dass es eine lebenslange Praxis und Anwendung dauern kann, um eine der beiden oder beide Analyseformen zu beherrschen. Die erste bekannte Anwendung der technischen Analyse war in den 1700s von niederländischen Kaufleuten und Händlern, während die Kerzenständer-Analyse angeblich im 18. Jahrhundert in China begonnen hatte, eine Methode, die von Homma Munehisa entwickelt wurde, um die Nachfrage nach Grundstoffen wie Reis zu bestimmen.

Viele fundamentale Analysten werden die technische Analyse ablehnen, was darauf hindeutet, dass die Mehrheit der technischen Indikatoren nicht funktionieren kann und nicht funktionieren kann, da die Indikatoren "selbstfüllend und verzögernd" sind. Sie bezweifeln möglicherweise die Effizienz und den Wert der am häufigsten verwendeten Indikatoren wie: MACD, RSI, Stochastik, DMI, PSAR (Parabolic Stop und Reverse), Bollinger-Bänder usw. Allerdings gibt es viele Händler, die in ihrem Handelsplan technische Analysen einsetzen Derjenige, der kategorisch festlegt, dass Indikatoren verwendet werden, um seine Geschäfte zu tätigen und zu beenden, funktioniert tatsächlich. Nicht jedes Mal, aber in Bezug auf die Wahrscheinlichkeit und durchschnittliche Leistung funktioniert ihre technische Analyse im Laufe der Zeit gut genug, um sicherzustellen, dass sie einen glaubwürdigen Handelsplan und eine Strategie entwickelt haben, "einen Vorteil", wie Trader oft darauf verweisen.

Es ist jedoch ironisch, dass fast alle fundamentalen Analysten-Trader auch in einem relativ vanille-indikatorfreien Chart noch technische Analyseformen einsetzen werden. Sie werden vielleicht entscheiden, welche Methode der Preisanzeige sie bevorzugen: Kerzenständer, Heikin-Ashi, Schnur, Pinbars usw. Oder sie verwenden eine ziemlich grundlegende Strategie für den Handel, einschließlich: höhere Tiefs, niedrigere Hochs, gleitende Durchschnitte, Kopf und Schultern 'Muster, Fraktale, Pivotpunkte, Fibonacci Retracement und Zeichnen von Trendlinien usw. Wenn einige dieser Formeln in einem Diagramm platziert sind, kann das Diagramm so voll aussehen wie ein Diagramm, das viele der oben genannten Indikatoren enthält. Und sind Berechnungen darüber, wo Stopps platziert werden sollen und ob Limitaufträge vorgezogen werden, auch technische Analyseformen?

Daher müssen selbst fundierte Fundamentalanalyse-Händler immer noch technische Analysen nutzen, sie werden sich lieber auf Nachrichten, Ereignisse und Datenfreigaben konzentrieren, um ihre Entscheidungen zu treffen oder zu bestätigen. Und sie werden über alle Veröffentlichungen auf dem Laufenden bleiben, etwa durch die Verwendung von Twitter oder durch den Einsatz von sogenannten "Quatschern", um den Markt und seine Handelsentscheidungen zu verbessern.

In diesem Abschnitt unserer Website werden jedoch nicht die relativen Vorzüge der grundlegenden und technischen Analyse erörtert. Wir entwickeln eine FX-Schule, in der wir dies ausführlich tun werden. Wir werden nur einen kurzen Überblick über die wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden geben die zwei unterschiedlichen Bereiche der Analyse.

Was ist Forex Technische Analyse?

Bei der technischen Analyse (oft als TA bezeichnet) handelt es sich um die Vorhersage zukünftiger finanzieller Preisbewegungen auf der Grundlage einer Prüfung der vergangenen Preisbewegungen. Die technische Analyse kann Händlern dabei helfen, vorauszusehen, was wahrscheinlich mit den Preisen im Laufe der Zeit passieren wird. Die technische Analyse verwendet eine Vielzahl von Indikatoren und Diagrammen, die Preisbewegungen über einen ausgewählten Zeitraum anzeigen. Durch die Analyse von Statistiken, die aus Handelsaktivitäten stammen, wie Preisbewegung und -volumen, hoffen die Händler, eine Entscheidung darüber zu treffen, in welche Richtung der Kurs gehen kann.

Viele Händler für technische Analysen schenken den Nachrichten wenig Beachtung. Sie sind der Ansicht, dass sich das Detail und vielleicht das Drama einer wirtschaftlichen Pressemitteilung letztendlich auf einem Chart zeigen wird. Tatsächlich kann der Preis auf einem Chart oft reagieren, bevor die Händler sogar Daten veröffentlicht haben oder die Gelegenheit hatten, die Nachrichten zu lesen und eine fundierte Entscheidung zu treffen. Dies kann eine Folge davon sein, dass algorithmische / Hochfrequenz-Händler in der Lage sind, die Nachrichten blitzschnell voranzutreiben, bevor viele sterbliche Händler reagieren können.

Was ist Forex-Fundamentalanalyse?

Grundlegende Analysten untersuchen den inneren Wert einer Anlage. In Forex erfordert dies eine genaue Prüfung der wirtschaftlichen Bedingungen, die die Bewertung der Währung eines Landes beeinflussen. Es gibt viele wichtige fundamentale Faktoren, die für die Bewegung einer Währung eine Rolle spielen, von denen viele in sogenannten "Wirtschaftsindikatoren" enthalten sind.

Wirtschaftsindikatoren sind Berichte und Daten, die von der Regierung eines Landes oder einer privaten Einheit wie Markit veröffentlicht werden und die die wirtschaftliche Leistung eines Landes beschreiben. Wirtschaftsberichte sind das Mittel, mit dem die wirtschaftliche Gesundheit eines Landes im Allgemeinen gemessen wird. Die Daten werden zu festgelegten Zeiten veröffentlicht und liefern dem Markt einen Hinweis auf die wirtschaftliche Situation eines Landes. Hat es sich verbessert oder gesunken? Beim Devisenhandel kann jede Abweichung vom Median, den vorherigen Daten oder von dem, was vorhergesagt wurde, große Preis- und Volumenbewegungen verursachen.

Hier sind vier wichtige Berichte, die (bei Veröffentlichung) den Währungspreis beeinflussen können

Brutto Inland
Produkt (BIP)
Das BIP ist der breiteste Maßstab für die Wirtschaft eines Landes. der Gesamtmarktwert aller Waren und Dienstleistungen, die in einem Land während eines bestimmten Zeitraums hergestellt wurden. BIP-Zahlen liegen hinterher, daher konzentrieren sich Händler häufig auf zwei Berichte, die vor den endgültigen BIP-Zahlen veröffentlicht wurden. Vorbericht und Vorbericht. Revisionen zwischen diesen Berichten können zu erheblichen Schwankungen führen.
Retail Sales
Berichte über Einzelhandelsverkäufe erfassen die Einnahmen aller Einzelhandelsgeschäfte in einem bestimmten Land. Der Bericht ist ein nützlicher Indikator für das allgemeine Konsumverhalten der Verbraucher, bereinigt um saisonale Variablen. Es kann verwendet werden, um die Leistung wichtiger nacheilender Indikatoren vorherzusagen und die unmittelbare Richtung einer Volkswirtschaft zu beurteilen.
Industrie
Produktion

Veränderungen in der Produktion von Fabriken, Minen und Versorgungsunternehmen in der Wirtschaft eines Landes können auf die allgemeine Gesundheit der Wirtschaft hindeuten. Es zeigt auch ihre Kapazität an; der Grad, in dem die Kapazität oder der Nutzen jedes Werks genutzt wird. Im Idealfall muss eine Nation eine Produktionssteigerung erleben, während sie sich in der Nähe ihrer maximalen Kapazität befindet.

Händler, die diese Daten verwenden, überwachen häufig die Energieerzeugung, die volatil sein kann, da der Energiebedarf von Wetteränderungen beeinflusst wird. Signifikante Änderungen zwischen den Berichten können durch Wetteränderungen verursacht werden, die zu Volatilität in der Landeswährung führen können.

Verbraucherpreis
Index (CPI)
Der CPI misst die Inflationsänderung der Preise für Konsumgüter über ca. zweihundert verschiedene Kategorien. Dieser Bericht kann verwendet werden, um zu sehen, ob ein Land mit seinen Produkten und Dienstleistungen Geld verdient oder verliert. Es kann auch verwendet werden, um zu bestimmen, ob eine Zentralbank oder eine Regierung die Leitzinsen erhöhen oder senken wird, um die Wirtschaft entweder zu kühlen oder zu stimulieren.

Eröffnen Sie noch heute ein KOSTENLOSES ECN-Konto!

LIVE DEMO
WÄHRUNG

Der Devisenhandel ist riskant.
Sie können Ihr gesamtes investiertes Kapital verlieren.

Die Marke FXCC ist eine internationale Marke, die in verschiedenen Gerichtsbarkeiten zugelassen und reguliert ist und sich verpflichtet, Ihnen die bestmögliche Handelserfahrung zu bieten.

FX Central Clearing Ltd (www.fxcc.com/eu) wird von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) mit der CIF-Lizenznummer 121 / 10 reguliert.

Central Clearing Ltd (www.fxcc.com) wird von der Vanuatu Financial Services Commission (VFSC) mit der Lizenznummer 14576 reguliert.

WARNHINWEIS: Der Handel mit Forex und Contracts for Difference (CFDs), bei denen es sich um Leverage-Produkte handelt, ist äußerst spekulativ und birgt ein erhebliches Verlustrisiko. Es ist möglich, das gesamte Anfangskapital zu verlieren. Daher sind Forex und CFDs möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Investieren Sie nur mit Geld, das Sie verlieren können. Vergewissern Sie sich also, dass Sie das vollständig verstehen Risiken verbunden. Bei Bedarf unabhängigen Rat einholen.

FXCC bietet keine Dienstleistungen für Einwohner und / oder Bürger der Vereinigten Staaten an.

Copyright © 2019 FXCC. Alle Rechte vorbehalten.