TECHNISCHE INDIKATOREN - Lektion 9

In dieser Lektion lernen Sie:

  • Was sind technische Indikatoren?
  • Wie funktionieren technische Indikatoren?
  • Die vier Hauptgruppen der technischen Indikatoren

 

Die vielleicht attraktivste und faszinierendste Form der technischen Analyse, die den Händlern zur Verfügung steht, betrifft technische Indikatoren. Die MACD-, RSI-, PASR-, Bollinger-Bands, DMI, ATX, Stochastik usw. sind Phänomene, die Händler aller Erfahrungsstufen ansprechen. Die Attraktivität von Indikatoren besteht darin, dass der Handel für unerfahrene Benutzer oft so einfach aussieht, dass Sie einfach eingeben, beenden oder ändern, wenn der Indikator ein Signal liefert.

Das Wiederholen des Befehls, den das Signal über einen angemessenen Zeitraum liefert, kann möglicherweise positive Ergebnisse liefern und es gibt empirische Beweise dafür, dass eine solche Strategie Gewinne erzielen kann. Als Beispiel können Trader den MACD-Indikator (Moving Average Convergence Divergence) verwenden, um zu verkaufen und zu kaufen oder einfach einen Trade zu schließen, wenn ein Konvergenz- / Divergenz-Signal am oberen und unteren Rand des Indikators erzeugt wird. 

Viele Händler würden jedoch argumentieren, dass solche Gewinne nur mit einem umfassenden Verständnis des Risiko- und Geldmanagements erzielt werden können und dass tatsächlich technische Indikatoren verwendet werden könnten, um konsistente Ergebnisse zu liefern, wenn die anderen beiden Faktoren korrekt verwaltet werden.

Eine unterbewertete und unauffällige Anziehungskraft von Indikatoren ist die Leichtigkeit, mit der sie leicht auf automatisierte Handelsstrategien angewendet werden können, beispielsweise durch die MetaTrader-Plattform.

Es gibt vier Hauptgruppen technischer Indikatoren: Trend, Momentum, Volumen und Volatilität. Diese technischen Indikatoren sollen Händlern und Anlegern den Trend oder die Richtung des Wertpapiers, mit dem sie handeln, veranschaulichen.

Trendindikatoren

Der Trend eines Vermögens kann entweder nach unten (bärischer Trend), nach oben (bullischer Trend) oder seitwärts (keine klare Richtung) sein. Trendfolger sind Beispiele für Trader, die Trendindikatoren zur Marktanalyse verwenden. Beispiele für Trendindikatoren sind gleitende Durchschnitte, MACD, ADX (durchschnittlicher Richtungsindex) und parabolische SAR.

 

Impulsindikatoren

Das Moment ist ein Maß für die Geschwindigkeit, mit der sich der Wert eines Wertpapiers über einen bestimmten Zeitraum bewegt. Momentum Trader werden sich auf Wertpapiere konzentrieren, die sich aufgrund des hohen Volumens signifikant in eine Richtung bewegen. Beispiele für Momentumindikatoren sind: RSI, Stochastik, CCI (Commodity Channel Index).

Volatilitätsindikatoren 

Volatilität ist ein äußerst wichtiges Thema im Handel. Trader können verschiedene Indikatoren zur Messung der Volatilität entdecken oder Signale zur Erzeugung von Signalen verwenden.

Die Volatilität ist die relative Rate, mit der sich der Preis eines Wertpapiers bewegt (nach oben und nach unten). Eine hohe Volatilität tritt auf, wenn der Preis innerhalb kurzer Zeit schnell auf und ab geht. Wenn sich der Preis langsam bewegt, können wir davon ausgehen, dass das spezifische Wertpapier eine niedrige Volatilitätsrate aufweist.

Zu den für Trader verfügbaren Volatilitätsindikatoren zählen Bollinger-Bänder, Hüllkurven, durchschnittliche wahre Reichweite, Volatilitätskanäle, Volatilitäts-Chaikin und Projection-Oszillator.

Lautstärkeanzeigen

Das Handelsvolumen, das am Markt ausgeführt wird, ist ein äußerst wichtiger Faktor beim Handel. Es kann beispielsweise verwendet werden, um eine Fortsetzung oder eine Änderung der Richtung einer Sicherheit zu bestätigen oder zu negieren. Viele Indikatoren basieren auf dem Volumen. Beispielsweise ist der Money Flow Index ein an das Volumen gebundener Oszillator, der den Kauf- und Verkaufsdruck anhand von Preis und Volumen misst. Weitere Volumenindikatoren sind: Bewegungsfreiheit, Chaikin-Geldfluss, Nachfrageindex und Kraftindex.

 

 

 

 

 

 

 

Die Marke FXCC ist eine internationale Marke, die in verschiedenen Gerichtsbarkeiten registriert und reguliert ist und sich verpflichtet hat, Ihnen das bestmögliche Handelserlebnis zu bieten.

Haftungsausschluss: Alle über die Website www.fxcc.com zugänglichen Dienste und Produkte werden bereitgestellt von Central Clearing GmbH ein auf der Insel Mwali mit der Firmennummer HA00424753 registriertes Unternehmen.

LEGAL:
Central Clearing Ltd (KM) ist von den Mwali International Services Authorities (MISA) unter der International Brokerage and Clearing House License Nr. BFX2024085 zugelassen und reguliert. Die eingetragene Adresse des Unternehmens lautet Bonovo Road – Fomboni, Insel Mohéli – Union der Komoren.
Central Clearing Ltd (KN) ist in Nevis unter der Firmennummer C 55272 registriert. Eingetragener Firmensitz: Suite 7, Henville Building, Main Street, Charlestown, Nevis.
Central Clearing Ltd (VC) ist gemäß den Gesetzen von St. Vincent und den Grenadinen unter der Registrierungsnummer 2726 LLC 2022 registriert.
FX Central Clearing Ltd (www.fxcc.com/eu) ist ein ordnungsgemäß in Zypern unter der Registrierungsnummer HE258741 registriertes und von CySEC unter der Lizenznummer 121/10 reguliertes Unternehmen.

RISIKOWARNUNG: Der Handel mit Forex und Differenzkontrakten (CFDs), bei denen es sich um Hebelprodukte handelt, ist hochspekulativ und birgt erhebliche Verlustrisiken. Es ist möglich, das gesamte investierte Kapital zu verlieren. Daher sind Forex und CFDs möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Investieren Sie nur mit Geld, dessen Verlust Sie sich leisten können. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die Risiken verbunden. Bei Bedarf unabhängigen Rat einholen.

EINGESCHRÄNKTE REGIONEN: Central Clearing Ltd bietet keine Dienstleistungen für Einwohner der EWR-Länder, der USA und einiger anderer Länder an. Unsere Dienstleistungen sind nicht für die Verbreitung an oder Nutzung durch Personen in Ländern oder Rechtsräumen bestimmt, in denen eine solche Verbreitung oder Nutzung gegen lokale Gesetze oder Vorschriften verstoßen würde.

Copyright © 2024 FXCC. Alle Rechte vorbehalten.