Was sind die Schlüsselfaktoren, die die Wechselkurse von Währungen beeinflussen?

Der Finanzmarkt als Ganzes befindet sich in einem Zustand ständigen Aufwärts- und Abwärtsdrucks, wobei die Preisbewegungen aufgrund verschiedener wirtschaftlicher, ökologischer und institutioneller Faktoren, die in diesem Artikel ausführlich erläutert werden, hin und her schwanken.

 

Unter anderen Finanzanlageklassen wie Aktien, Indizes, Rohstoffe, Anleihen und Kryptowährungen. Währungen sind eine wichtige Anlageklasse, die in allen Aspekten der globalen Wirtschaft als Tausch- und Zahlungsmittel für Waren und Dienstleistungen sowohl auf internationaler als auch auf lokaler Ebene verwendet werden können.

Der Wert einer Währung im Verhältnis zu anderen Währungen, der als „Wechselkurs“ bekannt ist, unterliegt ständigen Schwankungen.

Der Wechselkurs einer Volkswirtschaft ist eines der wichtigsten Mittel, durch das die wirtschaftliche Gesundheit eines Landes bestimmt wird. Mit anderen Worten, die wirtschaftliche Stabilität eines Landes wird maßgeblich durch seinen Wechselkurs bestimmt. Es kann am Devisenmarkt beobachtet, analysiert und gehandelt werden.

Daher ist es sehr wichtig, die grundlegenden Faktoren und die sich ändernden Marktkräfte zu verstehen, die die Wirtschaft eines Landes beeinflussen, was wiederum den Wechselkurs seiner Währung beeinflusst.

 

 

Warum beeinflussen diese Faktoren Währungen?

 

Wechselkurse werden stark von makroökonomischen Faktoren beeinflusst, da sie weitgehend die Gesundheit einer Volkswirtschaft bestimmen, was für ausländische Investoren, Interessengruppen, institutionelle und kommerzielle Händler die wichtigste Überlegung bei der Entscheidung ist, ob sie Geschäfte tätigen oder in eine Volkswirtschaft investieren.

Diese Unternehmen sind im Geschäft, um Gewinne zu erzielen. In dieser Hinsicht bestimmen die Ereignisse in einem Land, wie ausländisches Kapital in seine Wirtschaft investiert wird, und beeinflussen somit den Wert seines Wechselkurses.

Dies ist ein sehr wichtiges Konzept, das nicht nur Forex-Händlern dient. Es ist auch wichtig und vorteilhaft für die breite Öffentlichkeit, internationale und lokale Geschäftsinhaber, Investoren, Banker und mehr

 

Profitieren Sie davon, die Faktoren zu kennen, die die Wechselkurse von Währungen beeinflussen.

  1. Devisenhändler können oft Arbitragemöglichkeiten finden, indem sie eine Reihe von Währungen analysieren, um Gewinne aus einer Reihe internationaler Transaktionen zu erzielen.
  2. Die Fundamentalanalyse ist die Bewertung des inneren Wertes von Währungen und Analysen der Faktoren, die den Wechselkurs einer Währung in der Zukunft beeinflussen könnten. Daher ist es am besten, Fundamentalanalyse und technische Analyse zu kombinieren, um das beste Ergebnis im Devisenhandel zu erzielen.
  3. Alle Anlageklassen des Finanzmarktes Aktien, Anleihen, Indizes, Rohstoffe und Währungen sind korreliert und miteinander verknüpft. Einige Währungen werden direkt von einigen dieser Vermögenswerte beeinflusst. Daher ist es für den Devisenhändler von Vorteil zu wissen, wie und welcher Vermögenswert eine bestimmte Währung beeinflusst.                                                                                              
  4. Die Kenntnis der Faktoren, die den Wert von Währungen beeinflussen, hilft Anlegern, fundierte Anlageentscheidungen zu treffen.

 

Im Folgenden werden wir einige dieser Schlüsselfaktoren und wichtige wirtschaftliche Ereignisse, die Währungen beeinflussen, ausführlich besprechen.

 

 

  1. Wirtschaftsbericht.

 

Eine der wichtigsten Komponenten des Spielbuchs eines Forex-Händlers ist der Wirtschaftsberichtskalender. Devisenhändler verlassen sich stark auf Wirtschaftsberichte, um die richtigen Handelsentscheidungen zu treffen.

Zu den wichtigsten Wirtschaftsberichten gehören Beschäftigungsquoten, Einzelhandelsumsätze, Fertigungsindizes, Fomc, Non-Farm Payroll und viele mehr, die wichtige Informationen über den aktuellen Zustand einer Wirtschaft enthalten.

Das als Bruttoinlandsprodukt bekannte BIP ist die wichtigste Wirtschaftskennzahl, die oft als allgemeiner Indikator für die Stärke und Leistungsfähigkeit einer Volkswirtschaft genannt wird.

Es ist der Gesamtmarktwert der Waren und Dienstleistungen, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums über die Grenze eines Landes ausgegeben werden. Daher verzögert sich der Bericht tatsächlich, weil er von einem Ereignis erzählt, das bereits stattgefunden hat. 

Detaillierte Wirtschaftsdatenveröffentlichungen können von Websites wie forexfactory.com, investing.com, FX Street, Daily FX usw. abgerufen werden.

 

 

  1. Zinsen und Inflation

 

Zinssätze und Inflation sind stark korreliert und haben einen großen Einfluss auf den Wert einer Währung. Die Zentralbank eines Landes kann die Zinssätze manipulieren, um die Inflation zu kontrollieren, was sich wiederum auf den Wert der Landeswährung auswirkt.

 

Immer wenn die Zentralbank eines Landes ihren Zinssatz erhöht, gewinnt die Währung an Wert, weil hohe Zinssätze in einem Land ausländisches Kapital und Kreditgeber anziehen. Wenn umgekehrt die Zentralbank eines Landes die Zinsen senkt, bringt die Währung keine Rendite, was zu einer Abwertung des Währungswertes führen kann.

 

Welcher Zusammenhang besteht zwischen Zinssatz und Inflation?

Immer wenn eine Zentralbank ihren Zinssatz erhöht, steigt die Kaufkraft ihrer Währung (dh die Währung kann mehr Waren und Dienstleistungen kaufen). Dies impliziert daher, dass die Inflation in diesem bestimmten Land niedrig ist.

Aber immer wenn eine Zentralbank die Zinsen senkt, sinkt die Kaufkraft ihrer Währung. Dies impliziert daher, dass die Inflation in diesem bestimmten Land hoch ist.

 

 

  1. Zwischenmarkt- und korrelativer Effekt

 

Der globale Finanzmarkt besteht aus verschiedenen Anlageklassen, die gemeinsame Beziehungen haben und miteinander korrelieren. Dies ist keine Ausnahme für Währungen. Obwohl alle Währungen von globalen Ereignissen beeinflusst werden, sind einige auch stark mit anderen Vermögenswerten verknüpft.

Es ist wichtig, diese Korrelation und ihre Funktionsweise zu beachten und zu verstehen.

Lassen Sie uns einige bemerkenswerte Beispiele durchgehen

  • Das erste und wichtigste Konzept, das Sie verstehen müssen, ist, dass der US-Dollar die offizielle Reservewährung der Welt ist. Im Wesentlichen wird erwartet, dass Fremdwährungen an Wert verlieren, wenn der US-Dollar steigt, und umgekehrt.

 

  • Ein weiteres wichtiges Konzept ist der Einfluss des Zinsmarktes auf den US-Dollar. Immer wenn der Zinsmarkt steigt, wird erwartet, dass der US-Dollar steigt, was eine Baisse für Fremdwährungen bedeutet. Umgekehrt, wenn der Zinsmarkt sinkt, wird auch der US-Dollar voraussichtlich fallen, was für ausländische Währungen Hausse bedeutet.

 

  • Volkswirtschaften, die Rohstoffe als Haupteinnahmequelle exportieren, werden vom Rohstoffmarkt beeinflusst. Beispielsweise korreliert der australische Dollar direkt mit Gold, während der kanadische Dollar direkt mit Öl korreliert.

 

Direkte Korrelation des Kanadischen Dollars mit den Ölpreisen.

UsdCad inverse Korrelation zu den Ölpreisen.

 

  1. Staatsschulden

Obwohl die Staatsverschuldung einer Volkswirtschaft schaden kann, kann sie zur Förderung der Infrastrukturentwicklung sowie des Wirtschaftswachstums verwendet werden.

Inflation und Währungsabwertung sind in der Regel die Folge einer Überschuldung in einer Volkswirtschaft.

Wie kommt es dazu?

Im Falle einer erhöhten Staatsverschuldung kann die Regierung mehr Geld drucken, wodurch die Geldmenge im Umlauf steigt. Dies wird als quantitative Lockerung bezeichnet. Dies hat zur Folge, dass der Wert des Währungshaltewerts sinkt, ebenso wie die Inflation.

In einem anderen Fall, in dem eine Erhöhung der Staatsverschuldung erwartet wird. Ausländische Anleger könnten gezwungen sein, ihre Anleihen auf einem offenen Markt zu verkaufen, was dazu führen wird, dass die lokale Währung aufgrund des Überangebots an Wert verliert.

 

 

  1. Geschäftsbedingungen

Terms of Trade laut Wikipedia ist die Menge an Importgütern, die eine Volkswirtschaft pro Einheit Exportgüter kaufen kann.

Man sagt, dass die Wirtschaft eines Landes einen „Handelsüberschuss“ hat, wenn seine Exporte seine Importe übersteigen“. Der Währungswert des „Exportlandes“ steigt, wenn ausländische Verbraucher seine Währung kaufen, um seine exportierten Waren zu kaufen, was zu einem Anstieg des BIP führt, der zu einem positiven Wachstum der Wirtschaft dieses Landes beiträgt.

Andererseits hat die Wirtschaft eines Landes ein Handelsdefizit, wenn seine Importe größer sind als seine Exporte. Da das Land seine eigene Währung verkaufen muss, um importierte Waren zu kaufen, verliert die Währung an Wert.

 

  1. Gefühl

Die Marktstimmung bezieht sich auf die Neigung, die Investoren und Spekulanten aufgrund ihrer Ereignisse und aktuellen Ereignisse gegenüber einer Wirtschaft haben.

Die Stabilität des politischen Systems eines Landes ist einer der vielen Faktoren, die die Wirtschaftsleistung beeinflussen.

Andere Faktoren, die sich auf die Wirtschaftsleistung auswirken, sind geopolitische Ereignisse, Umwelt- (oder Natur-) Katastrophen und bevorstehende Wahlen.

Ausländische Investoren und Spekulanten sind immer voreingenommen. Das heißt, sie werden ihre bestehenden Investitionen zurückhalten und aus einer von einer Krise bedrohten Wirtschaft zurückziehen.

Auf der anderen Seite, wenn die Ereignisse und aktuellen Ereignisse in einer Wirtschaft stabil, positiv und unterstützend für ausländische Investitionen sind. Dieser positive Ausblick auf die Wirtschaft eines Landes wird ausländische Investoren anziehen und dazu führen, dass die lokale Währung an Wert gewinnt.

 

  1. Wirtschaftswachstum und Rezession

Rezession im Gegensatz zu Wirtschaftswachstum bezieht sich auf einen signifikanten Rückgang der allgemeinen wirtschaftlichen Aktivitäten in einem Land. Eine Rezession kann durch Arbeitslosigkeit, Rückgang des BIP, Inflation usw. gekennzeichnet sein.

Während einer Rezession ist der Zinssatz eines Landes höchstwahrscheinlich niedrig. Eine Rezession in jeder Volkswirtschaft ist für ausländische Investoren ein Warnsignal.

Dies wirkt sich negativ auf die Stabilität und den Fortschritt einer Volkswirtschaft aus und verringert somit den Wert und den Wettbewerbsvorteil einer Währung auf dem Devisenmarkt.

 

 

Fazit

 

Es gibt andere kleinere Faktoren, die den Wechselkurs beeinflussen, aber wir haben die wichtigsten Faktoren überprüft.

Wenn Sie diesen Artikel bis zu diesem Punkt lesen und sich dieser wichtigen Wirtschaftsfaktoren bewusst sind, wissen Sie mehr über den Devisenmarkt als 90 % der Weltbevölkerung. Es bringt Sie in den Bereichen Geschäft, Investitionen und Devisenhandel voran.

Darüber hinaus können alle Devisenhändler ihre technische Analyse mit Fundamentaldaten und Wirtschaftsberichten untermauern.

Eine Einzelperson, die versucht, potenzielle Verluste aufgrund von Wechselkursen zu vermeiden, kann sich für einen Locked-in-Wechselkursservice entscheiden, der den Wechselkurs trotz ungünstiger wirtschaftlicher Bedingungen zum gleichen Kurs garantiert.

 

Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um unseren Leitfaden "Was sind die Schlüsselfaktoren, die Wechselkurse beeinflussen" als PDF herunterzuladen 

Die Marke FXCC ist eine internationale Marke, die in verschiedenen Gerichtsbarkeiten registriert und reguliert ist und sich verpflichtet hat, Ihnen das bestmögliche Handelserlebnis zu bieten.

Haftungsausschluss: Alle über die Website www.fxcc.com zugänglichen Dienste und Produkte werden bereitgestellt von Central Clearing GmbH ein auf der Insel Mwali mit der Firmennummer HA00424753 registriertes Unternehmen.

LEGAL:
Central Clearing Ltd (KM) ist von den Mwali International Services Authorities (MISA) unter der International Brokerage and Clearing House License Nr. BFX2024085 zugelassen und reguliert. Die eingetragene Adresse des Unternehmens lautet Bonovo Road – Fomboni, Insel Mohéli – Union der Komoren.
Central Clearing Ltd (KN) ist in Nevis unter der Firmennummer C 55272 registriert. Eingetragener Firmensitz: Suite 7, Henville Building, Main Street, Charlestown, Nevis.
Central Clearing Ltd (VC) ist gemäß den Gesetzen von St. Vincent und den Grenadinen unter der Registrierungsnummer 2726 LLC 2022 registriert.
FX Central Clearing Ltd (www.fxcc.com/eu) ist ein ordnungsgemäß in Zypern unter der Registrierungsnummer HE258741 registriertes und von CySEC unter der Lizenznummer 121/10 reguliertes Unternehmen.

RISIKOWARNUNG: Der Handel mit Forex und Differenzkontrakten (CFDs), bei denen es sich um Hebelprodukte handelt, ist hochspekulativ und birgt erhebliche Verlustrisiken. Es ist möglich, das gesamte investierte Kapital zu verlieren. Daher sind Forex und CFDs möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Investieren Sie nur mit Geld, dessen Verlust Sie sich leisten können. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die Risiken verbunden. Bei Bedarf unabhängigen Rat einholen.

EINGESCHRÄNKTE REGIONEN: Central Clearing Ltd bietet keine Dienstleistungen für Einwohner der EWR-Länder, der USA und einiger anderer Länder an. Unsere Dienstleistungen sind nicht für die Verbreitung an oder Nutzung durch Personen in Ländern oder Rechtsräumen bestimmt, in denen eine solche Verbreitung oder Nutzung gegen lokale Gesetze oder Vorschriften verstoßen würde.

Copyright © 2024 FXCC. Alle Rechte vorbehalten.