Was sind die am häufigsten verwendeten Chartmuster im Devisenhandel?

Um die Preisbewegung von Devisenpaaren, Aktien und anderen finanziellen Vermögenswerten zu verstehen, müssen sorgfältige Studien zu den historischen Preisbewegungen und wiederkehrenden Mustern durchgeführt werden, die auf Preisdiagrammen zu sehen sind. Das Forex-Preisdiagramm ist das Werkzeug, das jeder Forex-Händler und -Analyst verwendet, um die Preisbewegung von Forex-Paaren zu untersuchen. Sie werden visuell durch drei verschiedene Arten von Diagrammen dargestellt und können auf einen bestimmten Zeitraum eingestellt werden, der monatlich, wöchentlich, täglich, stündlich und sogar Sekunden sein kann.

 

Was sind die 3 verschiedenen Arten von Forex-Charts?

  1. Liniendiagramm: Diese Art von Diagramm ist nützlich, um sich einen Überblick über die Preisbewegungen im Großen und Ganzen zu verschaffen, normalerweise anhand des Schlusskurses jeder Endperiode eines bestimmten Zeitraums, wodurch es einfacher wird, Trends zu verfolgen und Schlusskurse von einer Periode zur nächsten zu vergleichen.

 

  1. Balkendiagramm: Das Balkendiagramm zeigt viel mehr Details über die Preisbewegung. Es bietet mehr Informationen über die Preisspannen jeder Handelsperiode, indem es die Eröffnungs- und Schlusskurse sowie die Hochs und Tiefs jeder Handelsperiode hervorhebt – auf Balken unterschiedlicher Größe.

 

  1. Candlestick-Chart: Das Candlestick-Diagramm ist eine grafischere Variante des Balkendiagramms, das die gleichen Preisinformationen anzeigt, jedoch in einem kerzenähnlichen Format. Mit zwei verschiedenen Farben, um bullische und bärische Stimmungen zu visualisieren.

 

 

Es gibt eine Handvoll aufschlussreicher Informationen, die aus der Preisbewegung von Währungen und anderen finanziellen Vermögenswerten auf verschiedenen Arten von Preisdiagrammen entnommen werden können.

 

Wir werden einen der wichtigsten Aspekte der Preisbewegung besprechen, der als „Chartmuster“ bekannt ist.

Diagrammmuster sind von unterschiedlicher Art. Sie spielen eine sehr wichtige Rolle und bilden die Grundlage verschiedener Handelsstrategien. Anfänger und Profis verwenden Chartmuster, um Markttrends aufzudecken und zukünftige Kursbewegungen vorherzusagen. Neben Forex-Paaren können sie auch zur Analyse von Aktien, Rohstoffen und anderen Finanzinstrumenten verwendet werden.

 

 

Kategorien von Chartmustern

In diesem Abschnitt kategorisieren wir Chartmuster nach der Rolle, die sie bei der Identifizierung der Stimmung bestimmter wiederkehrender Muster in Preisbewegungen spielen.

 

  1. Umkehrdiagrammmuster

Dies sind typische Muster der Preisbewegung, die eine bevorstehende Umkehrung oder Richtungsänderung eines aktuellen Trends anzeigen. Sie können sich am oberen Ende eines Aufwärtstrends oder am unteren Ende eines Abwärtstrends bilden, was auf einen Höhepunkt und eine mögliche Richtungsänderung der Preisbewegung hindeutet.

In diesem Zusammenhang sind hier einige sehr wahrscheinliche Chartmuster aufgeführt, die eine bevorstehende Trendumkehr signalisieren können.

  1. Doppeltes Oberteil und doppeltes Unterteil
  2. Head and Shoulders
  3. Steigender und fallender Keil
  4. Umhüllende Kerze
  5. Pin-Bars

 

Beim Handel mit diesen Chartmustern ist es wichtig, ein Gewinnziel festzulegen, das so hoch ist wie die Musterbildung. Wenn Sie zum Beispiel eine „Kopf-Schulter“-Formation am Ende eines Abwärtstrends sehen, platzieren Sie eine Long-Order am oberen Rand seiner Nackenlinie und streben Sie ein Gewinnziel an, das genauso hoch ist wie die Höhe des Musters.

 

 

  1. Fortsetzungschartmuster

Trends bewegen sich normalerweise nicht reibungslos, ohne auf einen gewissen Widerstand zu stoßen, der eine kurzfristige Pause (Seitwärtsbewegung des Preises) oder einen kurzfristigen Pullback verursachen kann, bevor er in Richtung des Trends wieder aufgenommen wird. Es gibt Muster, die darauf hindeuten, wann ein früherer Trend wahrscheinlich wieder aufgenommen wird und wieder Fahrt aufnimmt.

 

 

Zu den bekanntesten Fortsetzungsmustern gehören Flaggen, Wimpel und der 61.2 % optimale Fibonacci-Einstieg. Diese Kategorie von Chartmustern ist die beste und profitabelste, da die vorangegangenen Preisausweitungen im Einklang mit dem Trend stehen und daher sehr profitabel sind.

 

  1. Bilaterale Chartmuster

Der Begriff „bilateral“ bedeutet einfach entweder Weg oder Richtung. Ein Beispiel für dieses Chartmuster ist die „Dreiecks“-Formation – bei der die Preisbewegung entweder nach oben oder nach unten des Dreiecks ausbrechen könnte. Diese Kategorie von Chartmustern sollte unter Berücksichtigung beider Szenarien (Ausbruch nach oben oder Ausbruch nach unten) gehandelt werden.

 

 

Bei einer solchen Vielfalt von Chartmustern für den Handel ist es wichtig, die häufigsten, wiederkehrenden und profitabelsten dieser Chartmuster zu kennen, und dann kann mit einem einfachen Ansatz ein vollwertiger Tradingplan um diese Chartmuster herum entwickelt werden.

 

Hier stellen wir Ihnen eine Reihe von Anweisungen für den Handel mit den gängigsten Forex-Chartmustern zur Verfügung.

 

Das häufigste Forex-Chartmuster

Die folgenden Forex-Chartmuster sind die häufigsten und offensichtlichsten Chartmuster, die in jedem Zeitrahmen und auf dem Chart von Finanzanlagen zu sehen sind.

 

1. Das Kopf-und-Schulter-Forex-Muster

Dies ist ein sehr einzigartiges Chartmuster, das durch drei Hochs am oberen Ende der Preisbewegung oder drei Tiefs am unteren Ende der Preisbewegung gebildet wird, wobei das zweite Hoch in der Mitte normalerweise das größte ist.

 

Was ist die Bildung dieses Drei-Spitzen-Musters (Kopf und Schultern) über oder unter der Preisbewegung?

 

Zuerst bildet die Preisbewegung von links eine Spitze (1. Schulter) und dann eine weitere Spitze (den Kopf), die normalerweise größer ist als die erste und dritte Spitze (2. Schulter). Nachdem sich das Muster gebildet hat, muss die Nackenlinie durchbrochen werden, bevor je nach Ort und Richtung des Musters eine Long- oder Short-Market-Order in Betracht gezogen wird. Darüber hinaus kann das Gewinnziel so hoch sein wie der Kopf des Musters.

Das Muster ergibt einen guten Handelsplan mit präzisen Einstiegsniveaus, Stop-Loss und Take-Profit.

 

Beispiel einer bullischen Kopf- und Schulterformation am Tiefpunkt der Preisbewegung

 

 2. Die Dreiecks-Forex-Chartmuster

Dreieckige Forex-Muster können durch zwei Trendlinien identifiziert werden: eine horizontale und eine geneigte Trendlinie (aufsteigend oder absteigend), wobei die Preisbewegung innerhalb der definierten Grenzen der Trendlinie abprallt, bevor sie schließlich ausbricht.

Forex-Dreiecksmuster können basierend auf der Form ihrer Formation und den zukünftigen Richtungen des Preisausbruchs in drei verschiedene Typen eingeteilt werden. Sie sind wie folgt

 

  1. Symmetrische Dreiecke
  2. Aufsteigende Dreiecke

iii. Absteigende Dreiecke

 

Symmetrische Dreiecke

Dieses Dreiecksmuster, das oft als bilaterales Chartmuster angesehen wird, entsteht durch eine Periode der Preisbewegung in einer konvergierenden Konsolidierung. Das Muster kann durch eine absteigende Trendlinie und eine aufsteigende Trendlinie identifiziert werden, die an einem Punkt zusammenlaufen, der gemeinhin als Scheitelpunkt bezeichnet wird. Innerhalb der beiden Trendlinien wird die Preisbewegung in Richtung der Spitze abprallen, und dann wird ein typischer Ausbruch in beide Richtungen des vorherigen Trends erfolgen.

Falls ein Abwärtstrend vorausgeht, besteht die Aufgabe eines Händlers darin, den Ausbruch unter die aufsteigende Unterstützungslinie zu antizipieren und darauf zu reagieren. Geht dem Muster jedoch ein Aufwärtstrend voraus, sollte der Trader den Ausbruch über die absteigende Widerstandslinie antizipieren und darauf reagieren.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass dieses Muster zwar die Kontinuität eines Trends begünstigt, Preisbewegungen jedoch häufig in die entgegengesetzte Richtung ausbrechen und den Trend umkehren können. Ein Beispiel ist unten angegeben.

Bilaterale Fallstudie eines symmetrischen Dreiecks

 

Das aufsteigende Dreieck

Das aufsteigende Dreieck ist ein bullisches Forex-Muster, das durch die Annahme von zwei Trendlinien über der Preisbewegung gebildet wird. Eine horizontale Trendlinie fungiert als Widerstand und eine aufsteigende Trendlinie unterstützt die Preisbewegung.

 

 

In diesem Szenario prallt die Preisbewegung eines finanziellen Vermögenswerts ab und konvergiert innerhalb der Grenzen dieses Dreiecks, bis ein Aufwärtsausbruch über die widerstandsfähige horizontale Linie erfolgt. Der Anstieg der Preisbewegung nach dem bullischen Ausbruch ist normalerweise sehr explosiv, was es zu einem höchst wahrscheinlichen und profitablen Chartmuster macht.

 

Das absteigende Dreieck

Dies ist das Gegenteil des aufsteigenden Dreiecks-Chartmusters. Das absteigende Dreieck wird durch die Annahme von zwei Linien über der Preisbewegung gebildet. Eine horizontale Trendlinie dient als Unterstützung und eine absteigende Trendlinie bietet dynamischen Widerstand gegen Preisbewegungen.

Wie beim aufsteigenden Dreieck prallt die Preisbewegung innerhalb der Grenzen des Dreiecks ab und konvergiert in Richtung der Spitze, aber ein absteigendes Dreiecksdiagrammmuster wird einen Abwärtsausbruch unterhalb der unterstützenden horizontalen Linie sehen.

 

 

Wie bei allen Dreiecksmustern wird der Preis nicht immer in die erwartete Richtung ausbrechen, da dies keine exakte Wissenschaft ist. Es ist daher unerlässlich, einen guten Risikomanagementplan umzusetzen, um die Auswirkungen unerwarteter Ergebnisse zu minimieren.  

 

3. Die Engulfing Candle Forex-Chartmuster

Bei der Analyse der Preisbewegung können viel mehr Informationen aus den Candlesticks eines Preisdiagramms abgeleitet werden. Aus diesem Grund sind Candlesticks ein nützliches Instrument, um die Zukunft der Preisbewegung in allen Zeitrahmen zu bestimmen.

Es gibt viele Candlestick-Chartmuster, daher ist es gut, auf das beste, wahrscheinlichste und am einfachsten zu erkennende zu achten, nämlich den Engulfing Candlestick.

Dieses Muster stellt eine ausgezeichnete Handelsmöglichkeit dar, die eine bestimmte Richtung der Preisbewegung sehr genau angibt, entweder eine Umkehrung oder den Beginn eines neuen Trends

 

     Wie man Engulfing-Candlestick-Chartmuster erkennt

Wenn erwartet wird, dass sich die Kursbewegung von einem Abwärtstrend umkehrt oder einen Aufwärtstrend beginnt. Eine vorherige Down-Kerze wird vollständig vom Körper einer bullischen Kerze verschlungen, wodurch ein bullisches Engulfing-Candlestick-Muster entsteht. Bei diesem Muster kann eine Long-Market-Order eröffnet werden, wobei der Stop-Loss ein paar Pips direkt unter dem Körper des bullischen Engulfing-Candlestick-Musters platziert wird.

 

Umgekehrt, wenn erwartet wird, dass sich die Preisbewegung von einem Aufwärtstrend umkehrt oder einen Abwärtstrend beginnt. Eine vorherige „Aufwärts-Kerze“ wird vollständig vom Körper einer bärischen Kerze verschlungen, wodurch ein bärisches Engulfing-Kerzenmuster entsteht. Bei diesem Muster kann eine Short-Market-Order eröffnet werden, wobei der Stop-Loss ein paar Pips direkt über dem Körper des bärischen Engulfing-Candlestick-Musters platziert wird.

 

 

Ein versierter Trader kann all diese bekannten Chartmuster verwenden, um seine eigene unverwechselbare Handelsstrategie zu entwickeln.

 

Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um unseren Leitfaden "Was sind die am häufigsten verwendeten Chartmuster im Devisenhandel" als PDF herunterzuladen

Die Marke FXCC ist eine internationale Marke, die in verschiedenen Gerichtsbarkeiten registriert und reguliert ist und sich verpflichtet hat, Ihnen das bestmögliche Handelserlebnis zu bieten.

Diese Website (www.fxcc.com) ist Eigentum von Central Clearing Ltd und wird von dieser betrieben, einem internationalen Unternehmen, das gemäß dem International Company Act [CAP 222] der Republik Vanuatu mit der Registrierungsnummer 14576 registriert ist. Die registrierte Adresse des Unternehmens: Level 1 Icount House , Kumul Highway, PortVila, Vanuatu.

Central Clearing Ltd (www.fxcc.com), ein ordnungsgemäß in Nevis unter der Firmennummer C 55272 registriertes Unternehmen. Eingetragene Adresse: Suite 7, Henville Building, Main Street, Charlestown, Nevis.

FX Central Clearing Ltd (www.fxcc.com/eu), ein ordnungsgemäß in Zypern mit der Registrierungsnummer HE258741 registriertes Unternehmen, das von der CySEC unter der Lizenznummer 121/10 reguliert wird.

WARNHINWEIS: Der Handel mit Forex und Contracts for Difference (CFDs), bei denen es sich um Leverage-Produkte handelt, ist äußerst spekulativ und birgt ein erhebliches Verlustrisiko. Es ist möglich, das gesamte Anfangskapital zu verlieren. Daher sind Forex und CFDs möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Investieren Sie nur mit Geld, das Sie verlieren können. Vergewissern Sie sich also, dass Sie das vollständig verstehen Risiken verbunden. Bei Bedarf unabhängigen Rat einholen.

Die Informationen auf dieser Website richten sich nicht an Einwohner der EWR-Länder oder der Vereinigten Staaten und sind nicht zur Verteilung an oder Verwendung durch Personen in Ländern oder Gerichtsbarkeiten bestimmt, in denen eine solche Verteilung oder Verwendung gegen lokale Gesetze oder Vorschriften verstoßen würde .

Copyright © 2024 FXCC. Alle Rechte vorbehalten.