Was ist eine Breakout-Strategie beim Forex?

Eine Breakout-Forex-Strategie beinhaltet die Nutzung der plötzlichen Aufwärts- oder Abwärtskursbewegung eines Währungspaars, wenn es aus einem Handelsmuster mit Haltebereich ausbricht – ein Muster, das normalerweise zwischen Unterstützungs- und Widerstandsniveaus existiert.

Hier besprechen wir die Grundlagen und Mechanismen einer Breakout-Strategie und die einfachsten Techniken, die Sie zusammenstellen können, um das Breakout-Phänomen zu nutzen. Wir werden auch einige Vorschläge machen, um die Trading-Theorie in die Praxis umzusetzen.

Wann Forex-Ausbrüche auftreten und wie man sie identifiziert.

Breakout-Trading-Strategien sind bei Daytradern beliebt, die von Bewegungen im Zusammenhang mit Eilmeldungen oder den im Wirtschaftskalender aufgeführten täglichen Ereignissen profitieren möchten.

Forex-Breakout-Muster treten in unseren Charts in verschiedener Form und aus verschiedenen Gründen auf, und erhöhtes Volumen und erhöhte Volatilität sind für den Identifizierungsprozess von entscheidender Bedeutung. Lassen Sie uns also fünf Identifizierungsmethoden und Ursachen besprechen.

  • Unterstützung, Widerstand und andere Ebenen
  • Chart-Muster
  • Marktkonsolidierung
  • Pressemitteilungen
  • Technische Indikatoren

Der Preis kann kritische Unterstützungs- und Widerstandsniveaus testen oder durchbrechen, und der Preis des Währungspaars kann auch Fibonacci-Retracements und andere technische Indikatoren testen. In solchen Bereichen können sich institutionelle Marktaufträge gruppieren. Wenn der Kurs auf solche Niveaus oder Indikatoren reagiert, diese durchbricht oder durchbricht, kann es zu einem Ausbruch kommen.

Chartmuster gewöhnen sich auch daran, Ausbrüche zu finden. Flaggen, Wimpel und Candlestick-Muster sind beliebte Muster, die verwendet werden, um Ausbrüche zu lokalisieren.

Ein sich konsolidierender Markt, da Investoren und Händler ihre Positionen halten, kann nicht ewig andauern. Irgendwann wird der Kurs aus der Warteschleife ausbrechen. Die Wahrscheinlichkeit eines Kursausbruchs aus einer Spanne steigt, je länger die Haltedauer dauert.

Wenn sich die Handelsspanne verengt, nehmen die Volumina normalerweise ab. Der Preis kann nach oben oder unten getrieben werden, wenn Teilnehmer auf den Markt kommen.

Die geplante Veröffentlichung eines offiziellen Wirtschaftsberichts oder marktbezogener Daten kann einen Schritt katalysieren. Ebenso kann der Preis eines Währungspaars plötzlich reagieren, wenn ein außerplanmäßiges Nachrichtenereignis bricht.

Wie oben erwähnt, können ein erhöhtes Handelsvolumen und eine erhöhte Volatilität auch der Vorbote eines möglichen Ausbruchs oder ein Hinweis darauf sein, dass er im Gange ist. Und mehrere technische Indikatoren veranschaulichen das Phänomen.

  • Lautstärkeanzeigen

Stochastik, das OBV (on balance volume) und der Chaikin Money Flow sind drei Beispiele für hilfreiche Volumenindikatoren. Die Volumentheorie ist einfach; Wenn das Auftragsvolumen und die Aktivität auf einem Markt plötzlich ansteigen, steigt die Wahrscheinlichkeit einer starken Aufwärts- oder Abwärtsbewegung.

  • Volatilitätsindikatoren

Bollinger-Bänder, ADX und die ATR (Average True Range) sind Beispiele für Volatilitätsindikatoren. Die Verwendung des ATR ist vielleicht am logischsten. Der ATR zeigt die Bewegung an, wenn sich der Preis des Währungspaars aus seiner früheren Handelsspanne in einen Trendmodus bewegt.

Eine Kombination aus Volumen- und Volatilitätsindikatoren (mit der wesentlichen Erkennung von Kursbewegungsmustern) zusammen mit einfachen Zeichnungen auf Ihren Charts wie Kanälen, Keilen und Trendlinien könnte eine glaubwürdige Breakout-Strategie aufbauen.

Was sind die besten Breakout-Strategien?

Trading kann ein subjektiver Prozess sein; Was für einen Trader funktioniert, kann für einen anderen unattraktiv sein. Sie müssen auch daran denken, dass Breakout-Strategien für Trader besser geeignet sind, die niedrigere Zeitrahmen abschließen, wie Scalper, Daytrader und Swingtrader, da die Breakouts in niedrigeren Zeitrahmen sichtbarer und dramatischer sind.

Viele Mentoren würden vorschlagen, den Prozess einfach zu halten und Keile oder Kanäle zu finden, während sie aufmerksam beobachten, wo Kursbewegungen in Bezug auf Unterstützung und Widerstand sich als wertvoll erweisen können, um von Ausbrüchen zu profitieren.

Session Open Breakout-Strategien sind bei vielen Tradern weit verbreitet. Obwohl der Devisenmarkt an bestimmten Tagen rund um die Uhr geöffnet ist, wird der Londoner Markt beispielsweise von Devisenhändlern sorgfältig beobachtet, da die City of London immer noch als das Zentrum des Devisenhandels gilt. Daher werden die Richtungen vieler wichtiger Währungspaare während der London-Europäischen Sitzung und bei der Eröffnung des Devisenmarktes festgelegt.

Devisenhändler können sich den Preis kurz vor Eröffnung um 8 Uhr ansehen, einen Stop-Loss oder eine Gewinnlimit-Order setzen und in den Markt Short oder Long einsteigen, je nachdem, was sie für die zugrunde liegende Stimmung halten. Und der gesamte Prozess kann vollständig automatisiert werden, wenn Sie einen langen oder kurzen Einstiegspunkt festlegen.

Ist Breakout-Trading zuverlässig?

Breakout-Strategien können eine der zuverlässigsten und profitabelsten Handelsmethoden sein. In gewisser Weise ist Breakout-Trading die Essenz des Retail-Forex-Handels.

Wenn wir die Handelsweisheit akzeptieren, dass FX-Märkte 80 % der Zeit schwanken und nur 20 % tendieren, dann ist es während dieser Trendperiode (dem Ausbruch und seiner Wirkung), in der wir am ehesten Gewinne erzielen.

Nehmen wir also an, wir führen diese Logik noch einen Schritt weiter. In diesem Fall könnten Sie argumentieren, dass die Entwicklung einer Breakout-Trading-Strategie mit einem Vorteil und einer positiven Erwartung für Ihren potenziellen Erfolg unerlässlich ist. Und die Methode/Strategie sollte funktionieren, wenn Sie sie richtig anwenden.

Was sind die besten Zeitrahmen für den Handel mit Breakouts?

Es ist eine subjektive Entscheidung, die von Ihrem Handelsstil abhängt. Ausbrüche können jederzeit auftreten; Daher müssen Sie über Ihren Wirtschaftskalender über aktuelle Nachrichtenmöglichkeiten informiert sein.

Wenn Sie also ein Daytrader sind, der nach Eröffnung der Sitzung potenzielle Währungspaarausbrüche handeln möchte, müssen Sie vorbereitet und handlungsbereit sein.

Offene Ausbrüche von Handelssitzungen aus kleineren Zeitrahmen, vielleicht so niedrig wie 15-Minuten-TFs, könnten die richtige Wahl sein, da Sie sehen werden, wie sich die Preisbewegung entwickelt. Eine solche

Wenn Sie ein Swingtrader sind, ziehen Sie es vielleicht vor, Entscheidungen in einem Zeitrahmen wie etwa 4 Stunden zu treffen. Die Gefahr besteht jedoch darin, dass Sie die Fähigkeit verlieren, sich auf den tatsächlichen Zug einzustellen und ihn zu vergrößern.

Vergessen wir nicht, dass, obwohl der Ausbruch den Beginn eines neuen Trends einläuten könnte, dieser Trend nur von kurzer Dauer sein kann und die anfängliche Ausbruchsbewegung die einzige Chance sein kann, zu profitieren.

Benötigen Sie Indikatoren, um Breakouts zu handeln?

Wir haben zuvor einige technische Indikatoren hervorgehoben, die helfen könnten, Ausbrüche zu lokalisieren. Anstatt eine Kombination dieser Methoden anzuwenden, können Sie sich für einen vereinfachten Ansatz entscheiden.

Price Action (PA) könnte als die wichtigste Methode zur Identifizierung von Ausbrüchen angesehen werden. Wenn Sie dann PA mit sorgfältig ausgewählten technischen Indikatoren kombinieren, geben Sie sich höchstwahrscheinlich die besten Erfolgschancen.

Die grundlegenden Mechanismen einer Breakout-Strategie

Um von Breakout-Strategien zu profitieren, müssen Sie sich auf präzise Eingaben konzentrieren, während Sie Stop-Loss verwenden. Daher ist es am besten, vor dem Eintritt in den Markt zu entscheiden, ob eine Take-Profit-Limit-Order eingesetzt und eine Ausstiegsstrategie festgelegt wird.

Ein Ausbruch ist jede Preisbewegung, die normalerweise außerhalb eines Unterstützungs- oder Widerstandsbereichs stattfindet. In der Regel gilt: Je länger sich ein Markt konsolidiert, desto volatiler ist der resultierende Ausbruch.

Die grundlegenden Breakout-Strategien für den Devisenhandel bestehen aus drei/vier Teilen, und wir versuchen, diese kritischen Bereiche in unserem Chart zu identifizieren:

  • Unterstützung
  • Robustes Design
  • Ausbrechen
  • Wiederholen Sie den Test

Wenn der Preis Unterstützungs- oder Widerstandsniveaus testet und erneut testet, ist dies ein Signal, das Händlern Gelegenheiten und Motivation bietet, in den Markt einzusteigen. Solche Bewegungen würden darauf hindeuten, dass der Preis des Währungspaars kurz davor steht, aus einer Spanne auszubrechen.

Wenn sich der Markt jedoch nach einem ersten Ausbruch für mehrere Zeiträume seitwärts bewegt, kann es sein, dass der Markt keinen erneuten Test der Unterstützung oder des Widerstands oder schließlich einen Durchbruch und Ausbruch erzeugt.

Sie müssen sorgfältig überlegen, wo Sie Ihren Stop-Loss platzieren. Wenn Sie nach Long gehen möchten, ist vielleicht das jüngste Tief des Ranging-Kanals ein hilfreicher Maßstab. Wenn Sie den Markt leerverkaufen möchten, ist das Gegenteil der Fall; Suchen Sie nach den jüngsten Höchstständen.

Ein Beispiel für eine einfache Breakout-Trading-Strategie

Eine vorgeschlagene Methode/Strategie könnte wie folgt aussehen, wenn Sie hoffen, von einer Aufwärtsbewegung zu profitieren, die durch ein Kalenderereignis verursacht wird, das die Erwartungen der Ökonomen übertrifft.

Sie würden die Candlestick-Muster, den täglichen Pivot-Punkt, Widerstandsniveaus und einen gleitenden Durchschnitt verwenden, und Ihre Entscheidungen werden in einem 30-Minuten-Zeitrahmen ausgeführt.

Wie bringen wir das alles zusammen? Wir warten auf eine bullische Kursbewegung, die durch zwei gefüllte bullische Kerzen veranschaulicht wird. Wir sehen auch, dass sich der Preis über den täglichen Pivotpunkt bewegt hat und droht, R1 oder R2 (die ersten Widerstandsstufen) zu durchbrechen oder bereits durchbrochen hat.

Wir können auch sehen, dass der Preis über dem 14-Tage-EMA (exponentieller gleitender Durchschnitt) gehandelt wird. Ein solch exponentieller MA zeigt oft, dass sich die Preise aggressiv vom Mittelwert und der früheren Spanne weg bewegen.

Diese einfache Methode und Strategie sollte sicherstellen, dass Sie nicht gegen den kurzfristigen Tagestrend handeln, wenn ein potenzieller Ausbruch auftritt. Wenn Sie dann Ihre Stop-Loss-Order in der Nähe des Tagestiefs platzieren und ein Urteil über eine Take-Profit-Limit-Order fällen, dann verwenden Sie die Art der einfachen Breakout-Strategie, die viele Trader bevorzugen.

Und vergessen Sie nicht, dass Einfachheit bei Breakouts von entscheidender Bedeutung ist, da Sie möglicherweise nicht zu viel Zeit haben, um Ihren Trade zu entscheiden und auszuführen. Daher kann es sich lohnen, den Alarm so einzustellen, dass er Sie anpingt, wenn der Preis ein bestimmtes Niveau erreicht.

 

Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um unseren Leitfaden „Was ist eine Breakout-Strategie in Forex? “ als PDF herunterzuladen

Die Marke FXCC ist eine internationale Marke, die in verschiedenen Gerichtsbarkeiten registriert und reguliert ist und sich verpflichtet hat, Ihnen das bestmögliche Handelserlebnis zu bieten.

Haftungsausschluss: Alle über die Website www.fxcc.com zugänglichen Dienste und Produkte werden bereitgestellt von Central Clearing GmbH ein auf der Insel Mwali mit der Firmennummer HA00424753 registriertes Unternehmen.

LEGAL:
Central Clearing Ltd (KM) ist von den Mwali International Services Authorities (MISA) unter der International Brokerage and Clearing House License Nr. BFX2024085 zugelassen und reguliert. Die eingetragene Adresse des Unternehmens lautet Bonovo Road – Fomboni, Insel Mohéli – Union der Komoren.
Central Clearing Ltd (KN) ist in Nevis unter der Firmennummer C 55272 registriert. Eingetragener Firmensitz: Suite 7, Henville Building, Main Street, Charlestown, Nevis.
Central Clearing Ltd (VC) ist gemäß den Gesetzen von St. Vincent und den Grenadinen unter der Registrierungsnummer 2726 LLC 2022 registriert.
FX Central Clearing Ltd (www.fxcc.com/eu) ist ein ordnungsgemäß in Zypern unter der Registrierungsnummer HE258741 registriertes und von CySEC unter der Lizenznummer 121/10 reguliertes Unternehmen.

RISIKOWARNUNG: Der Handel mit Forex und Differenzkontrakten (CFDs), bei denen es sich um Hebelprodukte handelt, ist hochspekulativ und birgt erhebliche Verlustrisiken. Es ist möglich, das gesamte investierte Kapital zu verlieren. Daher sind Forex und CFDs möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Investieren Sie nur mit Geld, dessen Verlust Sie sich leisten können. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die Risiken verbunden. Bei Bedarf unabhängigen Rat einholen.

EINGESCHRÄNKTE REGIONEN: Central Clearing Ltd bietet keine Dienstleistungen für Einwohner der EWR-Länder, der USA und einiger anderer Länder an. Unsere Dienstleistungen sind nicht für die Verbreitung an oder Nutzung durch Personen in Ländern oder Rechtsräumen bestimmt, in denen eine solche Verbreitung oder Nutzung gegen lokale Gesetze oder Vorschriften verstoßen würde.

Copyright © 2024 FXCC. Alle Rechte vorbehalten.