Was ist die Fundamentalanalyse im Forex?

Forex Fundamentalanalyse

Die Fundamentalanalyse betrachtet den Devisenmarkt, indem sie wirtschaftliche, soziale und politische Kräfte analysiert, die die globalen Währungspreise beeinflussen.

Die Fundamentalanalyse ist für Forex-Händler von entscheidender Bedeutung, da die oben genannten Faktoren den Preis eines Währungspaars erheblich beeinflussen.

Hier erörtern wir, wie man Fundamentalanalysen anwendet, um fundierte Entscheidungen im Devisenhandel zu treffen.

Wir werden auch den Wert Ihres Wirtschaftskalenders behandeln, wie Sie Ihre Handelswoche basierend auf bevorstehenden Ereignissen planen, fundamentale und technische Analysen kombinieren und vieles mehr.

Was ist Fundamentalanalyse?

Die Fundamentalanalyse im Devisenhandel ist die Wissenschaft, die Sie verwenden, um die Marktstimmung zu messen, indem Sie die neuesten Wirtschaftsberichte und Datenveröffentlichungen lesen.

Der Wirtschaftskalender, den Ihr Broker Ihnen kostenlos zur Verfügung stellt, ist Ihre erste Referenz für die Fundamentalanalyse.

Der Kalender listet die anstehenden Veranstaltungen der nächsten Tage und Wochen auf. Es listet Veröffentlichungen wie Zinsentscheidungen, Inflationsberichte, Arbeitslosen- und Beschäftigungsberichte, Stimmungsmessungen der Industrie sowie Import- und Exportzahlen auf.

Keine vollständige Liste; Wir heben einige der wesentlichen Veröffentlichungen hervor, die Sie sich ansehen müssen, um fundiertere Entscheidungen im Devisenhandel zu treffen.

Wie können Sie die Fundamentalanalyse auf Ihren Devisenhandel anwenden?

Die in Ihrem Wirtschaftskalender aufgeführten Ereignisse werden als Ereignisse mit geringer, mittlerer und hoher Auswirkung aufgeführt. Die höchsten Rankings wirken sich tendenziell stärker auf den Devisenmarkt aus, wenn die Informationen veröffentlicht werden.

Konzentrieren wir uns in diesem Abschnitt auf zwei Beispiele mit großer Wirkung, damit Sie verstehen, wie die Fundamentalanalyse funktioniert. Wir werden uns Zinsentscheidungen und Inflationsberichte ansehen.

  • Zinsentscheidungen

Die Zentralbanken treffen sich in der Regel einmal im Monat, um den Zinssatz für die Wirtschaft ihres Landes festzulegen. Ironischerweise verwenden die Mitglieder des Ratenfestsetzungsausschusses der Bank viele der grundlegenden Daten, auf die Sie auch Zugriff haben, für ihre Entscheidungen.

Die bevorstehende Zinsankündigung wird in Ihrem Wirtschaftskalender als hoher Einfluss aufgeführt. Viele Banken werden kontinuierlich Forward Guidances zu den Zinssätzen bereitstellen, um Anleger und Händler rechtzeitig über bevorstehende Änderungen zu informieren. Sie tun dies, um Schocks zu vermeiden und plötzliche Preisänderungen auszugleichen.

Wenn die US-Notenbank keine Änderung der Leitzinsen ankündigt, wird der Wert von Währungspaaren wie EUR/USD, USD/JPY und GBP/USD in einem engen Bereich bleiben, es sei denn, die Märkte erwarteten eine Änderung.

Bei einer unerwarteten Senkung oder Erhöhung des Zinssatzes ändern sich diese Währungspaarwerte. Die Änderung wird extremer sein, je nachdem, wie stark die Rate angepasst wird.

Die Ankündigung der Zinsfestsetzung ist nur ein Teil der Maßnahmen der Zentralbank. Händler prüfen auch sorgfältig den Begleittext in Form einer Pressemitteilung, in der die Gründe für die Entscheidung der Bank dargelegt werden.

Darüber hinaus wird die Bank entweder unmittelbar oder kurz nach der Bekanntgabe der Zinsentscheidung eine Pressekonferenz abhalten, um Fragen zu stellen und deren Gründe zu begründen.

Währungspaare können stark steigen oder fallen, wenn die Pressemitteilung veröffentlicht wird oder die Bank ihre Konferenz abhält, da Händler und Investoren Live-Informationen erhalten, um die Entscheidung zu untermauern. Währungspaare können während der Ausstrahlung des Panels im Vergleich zur Veröffentlichung der tatsächlichen Entscheidung weitaus stärker ansteigen.

Wenn die Zinsen steigen oder die Fed restriktive Aussagen macht, wird der Kurs des USD im Vergleich zu seinen Konkurrenten steigen. Das Gegenteil ist der Fall, wenn der Zinssatz sinkt.

Dieser Anstieg oder Rückgang hängt mit der Stimmung der Händler zusammen. Sie könnten US-Dollar kaufen, wenn die Zinsen steigen, weil sie einen besseren Zinssatz bekommen als bei langfristigen Anleihen. Sie könnten auch an den US-Aktienmärkten Leerverkäufe tätigen, weil die Gewinne der Unternehmen sinken, wenn sie mehr Zinsen auf ihre Schulden zahlen.

  • Inflationsberichte

Wir alle haben die Auswirkungen einer steigenden Inflation erlebt; wir sehen es im Preis der Waren und Dienstleistungen, die wir kaufen. Ihre Energiekosten könnten zu Hause steigen, Sie können an der Zapfsäule mehr bezahlen, um Ihr Auto zu tanken, und die Preise für Grundnahrungsmittel wie Obst und Gemüse könnten in Ihrem Supermarkt steigen. Aber warum steigt die Inflation und verursacht diese Preiserhöhungen?

Die zuvor erwähnten Zinssätze wirken sich auf die Inflation aus; Wenn Hersteller und Einzelhändler mehr für ihre Schulden bezahlen, könnten sie die Preise erhöhen, um sicherzustellen, dass ihre Gewinnspannen gleich bleiben.

Außerdem müssen wir bei der Inflationsanalyse steigende Rohstoffpreise im Auge behalten. Es gibt keinen Industrie- oder Herstellungsprozess, bei dem kein Öl oder seine Derivate verwendet werden. Wenn der Ölpreis auf den Märkten steigt, könnten alle Industriegüter im Preis steigen.

Angenommen, die Inflation wird für eine Zentralbank zum Problem; Sie könnten den Zinssatz erhöhen, um eine Wirtschaft abzukühlen, die Menschen werden dann weniger Kredite aufnehmen und weniger konsumieren.

Ein Inflationsbericht könnte den Aufbau von Inflationsdruck aufzeigen und eine Zentralbank oder Regierung gibt dann entsprechende Erklärungen ab. In diesem Fall könnten Händler die Währung erhöhen, weil sie glauben, dass eine Zinserhöhung unmittelbar bevorsteht.

Wenn beispielsweise die Inflation in den USA schnell und stark ansteigt, könnte die Federal Reserve den Leitzins erhöhen. Anleger könnten den USD gegenüber seinen Mitbewerbern erhöhen, und andere Anleger könnten aus niedrig verzinsten Anleihen in die höhere USD-Rendite wechseln. Die Aktienmärkte in den USA könnten ebenfalls fallen, da Anleger den sicheren Hafen von USD und möglicherweise Edelmetallen suchen.

Die Bedeutung Ihres Wirtschaftskalenders beim Devisenhandel

Wenn Sie ein Trader sind, der Fundamentalanalysen bevorzugt, dann ist Ihr Wirtschaftskalender das wertvollste Werkzeug in Ihrer Box.

Sie können es an Ihre Handelspräferenzen anpassen. Wenn Sie beispielsweise nur USD-Paare handeln, können Sie Filter verwenden, um dies zu berücksichtigen. Sie können Ihren Kalender so einstellen, dass Sie nur während der Londoner und europäischen Sitzung über Ankündigungen benachrichtigt werden, und zusätzliche Filter verwenden, um Kalenderereignisse mit geringer Auswirkung aus dem Feed zu entfernen.

Es ist nicht übertrieben zu sagen, dass die Bewegungen auf dem Devisenmarkt vollständig von mikro- und makrofundamentalen Wirtschaftsereignissen abhängen, die dann die Stimmung einer bestimmten Währung und ihrer Währungspaare verändern.

Wir werden die Beziehung zwischen fundamentaler und technischer Analyse später besprechen, aber der Wert von USD/JPY ändert sich nicht, weil sich ein paar verschnörkelte oder horizontale Linien kreuzen. Der Preis passt sich aufgrund von Änderungen der Fundamentaldaten einer Währung an.

Wie interpretiert man Wirtschaftsmitteilungen

Im Laufe Ihrer Karriere im Devisenhandel werden Sie unweigerlich ein kompetenter Teilzeit-Analyst und Ökonom. Sie werden BIP-, Arbeitslosigkeits-, Inflations- und Zinsnachrichten hören und Ihre Ohren werden hellhörig.

Wie Sie diese Nachrichten interpretieren, ist entscheidend für Ihren Erfolg als Trader, und die Interpretation erfordert nur einige grundlegende Grundlagen und Verständnis, um Ihr Wissen in die Tat umzusetzen.

Lassen Sie uns einige kritische Pressemitteilungen mit großer Wirkung in Ihrem Wirtschaftskalender auflisten und vorschlagen, wie sie sich bei der Übertragung auf die Märkte auswirken.

  • Zinssätze der Zentralbanken

Eine Zentralbank (CB) erhöht die Zinsen; die Währung steigt gegenüber ihren Konkurrenten. Die CB niedrigere Preise; das Geld verliert an Wert. Wenn sich die Zentralbank auch an QE beteiligt, wird mehr Geld im Umlauf sein, was die Attraktivität und den Wert der Währung verringert.

  • Beschäftigungsberichte

Jeden ersten Freitag im Monat veröffentlicht die BLS den NFP-Stellenbericht in den USA. Wenn diese Zahl bullisch ist, könnte sie sowohl für die Aktienmärkte als auch für den Wert des USD positiv sein. Umgekehrt können bärische Stellenberichte den Finanzmärkten schaden.

  • BIP-Berichte

Das Bruttoinlandsprodukt misst den Gesamtumsatz aller Waren und Dienstleistungen eines Landes. Wenn die Zahl steigt, wird dies für eine Volkswirtschaft als bullisch angesehen, da sie expandiert. Kontraktionen können für die Devisen- und inländischen Aktienmärkte schädlich sein.

  • PMI-Berichte

Die Einkaufsleiterberichte sind wertvolle Publikationen. Analysten betrachten sie als führende, nicht als nachlaufende Werte. Jeden Monat werden die PMs nach ihren Kennzahlen und Meinungen zur Leistung ihrer Branche und ihres Sektors gefragt.

Wenn man darüber nachdenkt, macht das durchaus Sinn. Wenn die PMs mehr kaufen, mehr Bestellungen aufgeben und die kurzfristige Zukunft ihrer Branchen und Sektoren allgemein optimistisch sehen, können wir die Richtung einer Wirtschaft nicht besser einschätzen.

Die Unterschiede zwischen technischer und fundamentaler Analyse

Die technische Analyse ist eine Methode zur Untersuchung und Vorhersage von Preisbewegungen auf den Finanzmärkten unter Verwendung von historischen Preischarts und Marktstatistiken.

Die Idee ist, dass ein Trader, wenn er frühere Marktmuster erkennen kann, eine einigermaßen genaue Vorhersage zukünftiger Kursverläufe treffen kann.

Die Fundamentalanalyse konzentriert sich auf den tatsächlichen Wert eines Vermögenswerts; externe Faktoren und Wert werden beide berücksichtigt. Im Vergleich dazu basiert die technische Analyse nur auf den Kurscharts einer Investition oder eines Wertpapiers.

Die technische Analyse basiert auf der Identifizierung von Mustern in einem Chart, um zukünftige Bewegungen vorherzusagen.

Die meisten erfahrenen Forex-Analysten und -Händler werden bestreiten, dass die Anwendung einer Kombination aus Technologie und Fundamentalanalyse zu begründeten und fundierten Entscheidungen führt.

Auch wenn Sie der engagierteste Fundamentalanalyst und ein Trader sind, der die Fundamentalanalyse mehr als alles andere bevorzugt, können Sie den technischen Aspekt nicht ignorieren.

Wie können Sie fundamentale und technische Analyse kombinieren?

Stellen wir uns vor, dass ein Bericht für Großbritannien herauskommt, der enthüllt, dass die Inflation 5 % erreicht hat. FX-Händler bieten GBP gegenüber seinen Konkurrenten an. Zum Beispiel steigt GBP/USD bis auf 1.3800.

Aber viele Händler und langfristige Anleger betrachten das technische Niveau von 1.4000 als Griff und runde Zahl und kommen zu dem Schluss, dass der Preis auf diesem Niveau abgelehnt werden könnte. Sie platzieren Verkaufsaufträge auf diesem kritischen Preisniveau. In Wirklichkeit können sich viele Kauf- und Verkaufsaufträge um diesen Handle gruppieren.

Wie Sie am Beispiel sehen können, können Sie die technische Analyse also niemals ignorieren, auch nicht auf der grundlegendsten Ebene. Es gibt auch gleitende Durchschnitte, die viele Trader verwenden, auch wenn sie keine Fans davon sind, ihre Charts mit Indikatoren zu überladen. Die auf dem täglichen Zeitrahmen aufgetragenen 50 und 200 MAs sind altbewährte Methoden, um abzuleiten, ob ein Markt bärisch oder zinsbullisch ist.

Sind Sie bereit, Ihre grundlegenden Fähigkeiten einzusetzen? Warum dann nicht klicken wenn sie hier klicken ein Konto zu eröffnen.

 

Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um unser „Was ist Fundamentalanalyse im Devisenhandel“ herunterzuladen? Anleitung als PDF

Die Marke FXCC ist eine internationale Marke, die in verschiedenen Gerichtsbarkeiten registriert und reguliert ist und sich verpflichtet hat, Ihnen das bestmögliche Handelserlebnis zu bieten.

Haftungsausschluss: Alle über die Website www.fxcc.com zugänglichen Dienste und Produkte werden bereitgestellt von Central Clearing GmbH ein auf der Insel Mwali mit der Firmennummer HA00424753 registriertes Unternehmen.

LEGAL:
Central Clearing Ltd (KM) ist von den Mwali International Services Authorities (MISA) unter der International Brokerage and Clearing House License Nr. BFX2024085 zugelassen und reguliert. Die eingetragene Adresse des Unternehmens lautet Bonovo Road – Fomboni, Insel Mohéli – Union der Komoren.
Central Clearing Ltd (KN) ist in Nevis unter der Firmennummer C 55272 registriert. Eingetragener Firmensitz: Suite 7, Henville Building, Main Street, Charlestown, Nevis.
Central Clearing Ltd (VC) ist gemäß den Gesetzen von St. Vincent und den Grenadinen unter der Registrierungsnummer 2726 LLC 2022 registriert.
FX Central Clearing Ltd (www.fxcc.com/eu) ist ein ordnungsgemäß in Zypern unter der Registrierungsnummer HE258741 registriertes und von CySEC unter der Lizenznummer 121/10 reguliertes Unternehmen.

RISIKOWARNUNG: Der Handel mit Forex und Differenzkontrakten (CFDs), bei denen es sich um Hebelprodukte handelt, ist hochspekulativ und birgt erhebliche Verlustrisiken. Es ist möglich, das gesamte investierte Kapital zu verlieren. Daher sind Forex und CFDs möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Investieren Sie nur mit Geld, dessen Verlust Sie sich leisten können. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die Risiken verbunden. Bei Bedarf unabhängigen Rat einholen.

EINGESCHRÄNKTE REGIONEN: Central Clearing Ltd bietet keine Dienstleistungen für Einwohner der EWR-Länder, der USA und einiger anderer Länder an. Unsere Dienstleistungen sind nicht für die Verbreitung an oder Nutzung durch Personen in Ländern oder Rechtsräumen bestimmt, in denen eine solche Verbreitung oder Nutzung gegen lokale Gesetze oder Vorschriften verstoßen würde.

Copyright © 2024 FXCC. Alle Rechte vorbehalten.