Was ist Retracement bei Forex?

Devisenhandel, auch bekannt als Devisenhandel, ist der Kauf und Verkauf von Währungen, um von schwankenden Wechselkursen zu profitieren. Der Devisenhandel ist für Unternehmen, die weltweit tätig sind, für Anleger, die ihre Portfolios diversifizieren möchten, und für Einzelpersonen, die vom Devisenmarkt profitieren möchten, von entscheidender Bedeutung.

Ein entscheidender Aspekt des Devisenhandels ist das Retracement, das eine entscheidende Rolle bei der Vorhersage der Richtung des Markttrends spielt. Retracement ist eine kurzfristige Verschiebung in der Bewegung des Preises eines Währungspaares, die gegen den Trend geht. Das Konzept des Retracements ist im Devisenhandel von wesentlicher Bedeutung, da es Händlern ermöglicht, die idealen Ein- und Ausstiegspunkte in einem Markt zu identifizieren.

Retracement wird hauptsächlich durch die Verwendung von technischen Analysewerkzeugen wie Fibonacci-Retracements, horizontalen Unterstützungs- und Widerstandsniveaus und Trendlinien identifiziert. Durch die Identifizierung von Retracement-Niveaus mit diesen technischen Analysewerkzeugen können Händler eine Kursumkehr antizipieren und fundierte Handelsentscheidungen treffen.

Retracement kann ein mächtiges Werkzeug für Händler sein, wenn es richtig eingesetzt wird, aber es erfordert ein gründliches Verständnis des Marktes und der technischen Analyse. In den folgenden Abschnitten werden wir uns eingehender mit dem Konzept des Retracements, seinen Arten und seiner effektiven Verwendung im Devisenhandel befassen.

Retracement verstehen

Retracement ist ein Begriff, der im Devisenhandel verwendet wird, um eine vorübergehende Umkehrung der Kursbewegung eines Währungspaares gegen den Trend zu beschreiben. Mit anderen Worten, ein Retracement tritt auf, wenn ein Währungspaar mit einem Aufwärtstrend eine vorübergehende Abwärtsbewegung erfährt oder umgekehrt. Das Konzept des Retracements ist im Devisenhandel von Bedeutung, da es Händlern hilft, potenzielle Ein- und Ausstiegspunkte in einem Markt zu identifizieren.

Es gibt verschiedene Arten von Retracements, die Händler beim Devisenhandel verwenden. Die drei häufigsten Arten von Retracements sind Fibonacci-Retracements, horizontale Unterstützungs- und Widerstandsniveaus und Trendlinien-Retracements.

Fibonacci-Retracements sind nach dem italienischen Mathematiker Leonardo Fibonacci benannt, der die Fibonacci-Folge entdeckte, eine Reihe von Zahlen, die zur Berechnung von Retracement-Niveaus verwendet werden. Händler verwenden Fibonacci-Retracements, um potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus in der Preisbewegung eines Währungspaars zu identifizieren. Fibonacci-Retracements werden berechnet, indem die Hoch- und Tiefpunkte der Preisbewegung eines Währungspaars genommen und spezifische Prozentsätze verwendet werden, um potenzielle Retracement-Niveaus zu identifizieren.

Horizontale Unterstützungs- und Widerstandsniveaus sind eine weitere gängige Methode zur Identifizierung von Retracements im Devisenhandel. Diese Niveaus werden bestimmt, indem die historische Preisbewegung eines Währungspaares betrachtet und Niveaus identifiziert werden, bei denen der Preis zuvor auf Widerstand oder Unterstützung gestoßen ist. Diese Niveaus werden dann als potenzielle Ein- und Ausstiegspunkte für Trades verwendet.

Trendlinien-Retracements werden verwendet, um Retracement-Niveaus basierend auf der Trendlinie der Preisbewegung eines Währungspaares zu identifizieren. Händler zeichnen Trendlinien, indem sie die Hochs und Tiefs der Preisbewegung eines Währungspaares verbinden und dann die Trendlinie verwenden, um potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu identifizieren.

Das Verständnis der verschiedenen Arten von Retracements ist für Forex-Händler von entscheidender Bedeutung, da es ihnen hilft, fundierte Entscheidungen darüber zu treffen, wann sie in Trades einsteigen und aussteigen. Im nächsten Abschnitt werden wir die Besonderheiten jeder Art von Retracement untersuchen und wie Händler sie im Devisenhandel verwenden.

Fibonacci-Retracement

Das Fibonacci-Retracement ist eine Methode der technischen Analyse, die im Devisenhandel verwendet wird, um potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus in der Preisbewegung eines Währungspaars zu identifizieren. Diese Methode ist nach dem italienischen Mathematiker Leonardo Fibonacci benannt, der die Fibonacci-Folge entdeckte, eine Reihe von Zahlen, die zur Berechnung von Retracement-Levels verwendet werden.

Fibonacci-Retracement-Niveaus werden berechnet, indem die Hochs und Tiefs der Preisbewegung eines Währungspaars genommen und spezifische Prozentsätze verwendet werden, um potenzielle Retracement-Niveaus zu identifizieren. Die am häufigsten verwendeten Fibonacci-Retracement-Niveaus sind 23.6 %, 38.2 %, 50 %, 61.8 % und 100 %. Diese Niveaus stellen die wahrscheinlichen Punkte dar, an denen die Preisbewegung eines Währungspaares zurückgehen oder zurückgehen kann, bevor sie sich in Richtung des Trends fortsetzt.

Händler verwenden Fibonacci-Retracement-Levels, um potenzielle Einstiegs- und Ausstiegspunkte für Trades zu identifizieren. Beispielsweise kann ein Händler eine Long-Position eingehen, wenn der Preis eines Währungspaares auf ein Fibonacci-Unterstützungsniveau zurückgeht, oder eine Short-Position verlassen, wenn der Preis auf ein Fibonacci-Widerstandsniveau zurückgeht. Händler können auch Fibonacci-Retracement-Niveaus in Verbindung mit anderen technischen Indikatoren wie Trendlinien oder gleitenden Durchschnitten verwenden, um potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu bestätigen.

Einer der Vorteile der Verwendung von Fibonacci-Retracement-Niveaus im Devisenhandel besteht darin, dass sie Händlern helfen können, potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu identifizieren, selbst in Märkten mit hoher Volatilität. Beispielsweise kann ein Händler in einem Markt, der einen starken Aufwärtstrend erlebt, Fibonacci-Retracement-Niveaus verwenden, um potenzielle Unterstützungsniveaus für die Preisbewegung des Währungspaars zu identifizieren. Dies kann dem Händler dabei helfen, fundiertere Entscheidungen darüber zu treffen, wann er in Trades einsteigen und aussteigen soll.

 

 

Horizontales Retracement

Das horizontale Retracement ist ein technisches Analysetool, das im Devisenhandel verwendet wird, um wichtige Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu identifizieren. Es ist ein wesentliches Konzept für Devisenhändler, die zukünftige Preisbewegungen auf der Grundlage des vergangenen Marktverhaltens vorhersagen möchten.

Beim horizontalen Retracement werden signifikante Preisniveaus auf einem Forex-Chart identifiziert, z. B. das Hoch oder Tief einer bestimmten Spanne, und horizontale Linien darüber gezogen. Diese Linien werden zu wichtigen Unterstützungs- und Widerstandsebenen, die Händlern helfen können, potenzielle Ein- und Ausstiegspunkte für ihre Trades zu identifizieren.

Händler verwenden das horizontale Retracement in Kombination mit anderen technischen Analysewerkzeugen, um potenzielle Unterstützungs- oder Widerstandsniveaus zu bestätigen. Wenn beispielsweise ein Preisniveau zuvor als Unterstützungsniveau fungiert hat und sich diesem Niveau wieder nähert, können Händler nach anderen Indikatoren wie Candlestick-Mustern oder Volumenindikatoren suchen, um zu bestätigen, ob das Niveau wahrscheinlich halten wird.

Das horizontale Retracement kann auch in Verbindung mit anderen Retracement-Methoden wie dem Fibonacci-Retracement verwendet werden, um potenzielle Bereiche einer Preisumkehr zu bestätigen. Durch die Kombination verschiedener Retracement-Methoden können Händler ein umfassenderes Verständnis des Marktverhaltens erlangen und fundiertere Handelsentscheidungen treffen.

Trendlinien-Retracement: Definition und Bedeutung im Devisenhandel

Das Trendlinien-Retracement ist ein technisches Analysetool, das im Devisenhandel verwendet wird, um potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus für ein Währungspaar zu identifizieren. Es ist eine wesentliche Technik, die Händlern hilft, fundierte Entscheidungen über den Kauf und Verkauf von Währungen auf der Grundlage von Markttrends zu treffen.

Einfach ausgedrückt ist das Trendlinien-Retracement die Praxis, Linien auf einem Chart zu zeichnen, um zwei oder mehr Preispunkte zu verbinden, um einen Trend zu identifizieren. Eine Trendlinie wird dann parallel zur ursprünglichen Trendlinie gezogen und dazu verwendet, potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus für das Währungspaar zu identifizieren.

Um Trendlinien-Retracement-Niveaus zu identifizieren, verwenden Trader das Fibonacci-Retracement-Tool. Dieses Tool basiert auf der Fibonacci-Folge, einer Reihe von Zahlen, die einem bestimmten Muster folgen. Die im Devisenhandel am häufigsten verwendeten Fibonacci-Niveaus sind 38.2 %, 50 % und 61.8 %.

Tipps für den Handel mit Retracements

Händler verwenden das Trendlinien-Retracement, um potenzielle Unterstützungs- oder Widerstandsbereiche zu finden, in denen sich der Preis umkehren könnte. Befindet sich beispielsweise ein Währungspaar in einem Aufwärtstrend, kann ein Trader eine Trendlinie ziehen, die die Tiefs des Trends verbindet. Wenn der Preis zurückgeht, kann der Händler die Fibonacci-Retracement-Level verwenden, um potenzielle Unterstützungslevel zu identifizieren. Befindet sich das Währungspaar andererseits in einem Abwärtstrend, kann der Händler eine Trendlinie ziehen, die die Hochs des Trends verbindet, und die Fibonacci-Retracement-Niveaus verwenden, um potenzielle Widerstandsniveaus zu identifizieren.

Retracements können ein wertvolles Instrument für Devisenhändler sein, um potenzielle Einstiegs- und Ausstiegspunkte im Markt zu identifizieren. Wie bei jeder Handelsstrategie ist es jedoch entscheidend, Retracements mit Vorsicht anzugehen und Best Practices zu befolgen, um häufige Fallstricke zu vermeiden.

Ein wichtiger Tipp für den Handel mit Retracements besteht darin, mehrere Unterstützungs- und Widerstandsebenen zu identifizieren. Dies kann helfen, die Gültigkeit eines Retracements zu bestätigen und zusätzliche Ein- und Ausstiegspunkte bereitzustellen. Es ist auch wichtig, andere technische Indikatoren in Verbindung mit Retracements zu verwenden, um ein vollständigeres Verständnis der Markttrends zu erhalten.

Eine weitere bewährte Methode besteht darin, immer Stop-Loss-Aufträge zu verwenden, um potenzielle Verluste im Falle einer unerwarteten Marktumkehr zu begrenzen. Darüber hinaus ist es wichtig, das Risiko sorgfältig zu verwalten und Positionen beim Handel mit Retracements nicht zu stark zu hebeln.

Ein potenzieller Fallstrick, den Sie beim Handel mit Retracements beachten sollten, ist die übermäßige Abhängigkeit von einem einzigen technischen Indikator. Es ist wichtig, Retracements in Verbindung mit anderen technischen Analysetools zu verwenden, um ein vollständigeres Verständnis der Markttrends zu erhalten.

Schließlich sollten Händler emotionale Entscheidungen vermeiden und sich an ihren Handelsplan halten, wenn sie Retracements verwenden. Dies kann dazu beitragen, die Auswirkungen emotionaler Vorurteile zu begrenzen und im Laufe der Zeit zu konsistenteren Handelsergebnissen zu führen.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Retracement ein leistungsstarkes Tool für Forex-Händler ist. Es ermöglicht Händlern, potenzielle Einstiegspunkte zu identifizieren und zu bestimmen, wo Stop-Loss-Aufträge platziert werden müssen, um das Risiko effektiv zu steuern. Retracements sind auch eine entscheidende Komponente vieler beliebter Handelsstrategien, einschließlich Trendfolge, Swing-Trading und Scalping.

Indem sie verstehen, wie man Retracement-Niveaus identifiziert und verwendet, können Händler einen erheblichen Vorteil auf dem Markt erlangen. Bei der Verwendung von Retracements ist jedoch Vorsicht geboten. Wie jedes andere Tool sind sie nicht narrensicher und können zu Verlusten führen, wenn sie nicht richtig verwendet werden.

Trader sollten sich bei der Verwendung von Retracements potenzieller Fallstricke bewusst sein, wie z. B. übermäßiges Vertrauen in ein Instrument, Ignorieren anderer Marktfaktoren und Versäumnis, Strategien als Reaktion auf sich ändernde Marktbedingungen anzupassen. Um diese Fallstricke zu vermeiden, sollten Händler immer wachsam sein und Retracements in Verbindung mit anderen technischen und fundamentalen Analysetools verwenden.

Insgesamt sind Retracements ein wesentlicher Bestandteil des Toolkits eines jeden Forex-Händlers. Sie bieten wertvolle Einblicke in Markttrends und helfen Händlern, fundierte Entscheidungen zu treffen. Um ein erfolgreicher Devisenhändler zu werden, ist es wichtig zu verstehen, wie man Retracements effektiv einsetzt und bei ihrer Anwendung diszipliniert bleibt. Wenn Sie also ein Forex-Händler sind, sollten Sie unbedingt Retracements in Ihre Handelsstrategie integrieren und sehen, welchen Unterschied sie zu Ihrem Handelserfolg machen können.

Die Marke FXCC ist eine internationale Marke, die in verschiedenen Gerichtsbarkeiten registriert und reguliert ist und sich verpflichtet hat, Ihnen das bestmögliche Handelserlebnis zu bieten.

Diese Website (www.fxcc.com) ist Eigentum von Central Clearing Ltd und wird von dieser betrieben, einem internationalen Unternehmen, das gemäß dem International Company Act [CAP 222] der Republik Vanuatu mit der Registrierungsnummer 14576 registriert ist. Die registrierte Adresse des Unternehmens: Level 1 Icount House , Kumul Highway, PortVila, Vanuatu.

Central Clearing Ltd (www.fxcc.com), ein ordnungsgemäß in Nevis unter der Firmennummer C 55272 registriertes Unternehmen. Eingetragene Adresse: Suite 7, Henville Building, Main Street, Charlestown, Nevis.

FX Central Clearing Ltd (www.fxcc.com/eu), ein ordnungsgemäß in Zypern mit der Registrierungsnummer HE258741 registriertes Unternehmen, das von der CySEC unter der Lizenznummer 121/10 reguliert wird.

WARNHINWEIS: Der Handel mit Forex und Contracts for Difference (CFDs), bei denen es sich um Leverage-Produkte handelt, ist äußerst spekulativ und birgt ein erhebliches Verlustrisiko. Es ist möglich, das gesamte Anfangskapital zu verlieren. Daher sind Forex und CFDs möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Investieren Sie nur mit Geld, das Sie verlieren können. Vergewissern Sie sich also, dass Sie das vollständig verstehen Risiken verbunden. Bei Bedarf unabhängigen Rat einholen.

Die Informationen auf dieser Website richten sich nicht an Einwohner der EWR-Länder oder der Vereinigten Staaten und sind nicht zur Verteilung an oder Verwendung durch Personen in Ländern oder Gerichtsbarkeiten bestimmt, in denen eine solche Verteilung oder Verwendung gegen lokale Gesetze oder Vorschriften verstoßen würde .

Copyright © 2024 FXCC. Alle Rechte vorbehalten.